Zwischen A und B ist – zunächst nichts. Erst das Unterwegssein schafft eine Realität dazwischen. Mit jeder neuen Spur manifestiert sich der Weg mehr. Im Unterwegssein – und nur da – ist er erfahrbar; wirklich sichtbar aber wird er erst durch die Gleichzeitigkeit des kartografischen Blicks: die Schönheit des Weges liegt demnach außerhalb unseres eigentlichen Horizonts.

 

autobahnkreut_weinsberg


 

Autobahnkreuz Weinsberg
2013
Stickgarn


autobahnkreuz_hegau

 



Autobahnkreuz Hegau
2013
Nähgarn auf Karton



> nach oben